Sozialmanagement

Führung, Entwicklung, PR & Marketing


Beratung & Coaching - berufsbegleitender Master ebnet den Weg in die Zukunft der Beratung

20.10.2021 | Advertorial | Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Studium | Nachrichten
Eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung ist als Berater*in und Coach inzwischen unerlässlich, um sich in diesem wachsenden Berufsfeld zu positionieren. An der OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg können Sie berufsbegleitend in fünf Semestern Ihren Master-Abschluss im Studiengang „Beratung & Coaching“ erlangen! weiter

Neuer Bundesvorstand der Lebenshilfe gewählt

18.10.2021 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Menschen
Die Mitgliederversammlung mit rund 200 Delegierten aus ganz Deutschland tagte vom 15. bis 16. Oktober im Estrel-Hotel in Berlin. Neben Ulla Schmidt als Vorsitzende wurden in diesem Jahr drei Menschen Menschen mit geistiger Beeinträchtigung in den Vorstand gewählt. weiter

Für die Emanzipation einer ganzen Berufsgruppe: DBfK wirbt für Pflegekammer

29.09.2021 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mit der Registrierung aller Pflegefachpersonen in der Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen werden endlich belastbare statistische Daten vorliegen. Damit entsteht Klarheit darüber, welche aus- und weitergebildeten Pflegefachpersonen, zum Beispiel im Bereich Intensiv- oder Altenpflege, dem Land als Ressource zur Verfügung stehen – eine unabdingbare Voraussetzung für die Bewältigung der aktuellen sowie künftiger Pandemien und der Herausforderungen einer immer älter werdenden Gesellschaft. weiter

Interviewstudie zur Selbstführung bei Führungspersonen

08.09.2021 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Sie sind Führungskraft in einer sozialen Einrichtung? Beschäftigen Sie Fragen der Selbstführung, der Optimierung der persönlichen Arbeitsorganisation, der Selbstreflexion und Selbstmotivierung? Im Rahmen einer Interviewstudie der Evangelischen Hochschule Bochum wird von September bis Dezember 2021 nach Teilnehmenden gesucht. Die Dauer der Interviews beläuft sich auf ca. 60 Minuten. Bei Interesse… weiter

Mehr Plätze im Westen, mehr Qualität im Osten: Bessere Kita-Bedingungen sind möglich

25.08.2021 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Trotz massivem Kita-Ausbau zeigt sich seit Jahren dasselbe Bild: Im Westen gibt es zu wenig Plätze und im Osten betreut eine Fachkraft zu viele Kinder. Dieses doppelte Ost-West-Gefälle können Bund und Länder innerhalb der kommenden zehn Jahre weitgehend auflösen, wenn jetzt die richtigen Weichen gestellt werden. Notwendig sind insbesondere mehr Erzieher:innen. weiter

Soziale Arbeit in Zeiten des Klimawandels: Die Tragödie von Sinzig Yannick Liedholz

05.08.2021 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Gastbeiträge
Bei der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli 2021 starben in dem rheinland-pfälzischen Ort Sinzig zwölf Bewohner*innen einer stationären Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigungen. Ein Grund für die Soziale Arbeit, innezuhalten, zu trauern und nachzudenken. weiter

Verletzendes Verhalten in Kitas: Neue Studie zu Auswirkungen überschrittener Belastungsgrenzen pädagogischer Fachkräfte

25.07.2021 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Die neue Studie "Verletzendes Verhalten in Kitas" untersucht, inwieweit es in Kindertagesstätten zu verletzenden Verhaltensweisen seitens pädagogischer Fachkräfte kommt. Neben der Suche nach Ursachen, wie z.B. der hohen Belastung aufgrund häufigen Personalmangels kommt die Frage nach Handlungsmöglichkeiten auf. weiter

"Hatespeech darf nicht folgenlos bleiben" - Kooperation erleichtert Meldung strafbarer Hasspostings

08.07.2021 | Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Mehr Strafanzeigen, mehr Strafverfolgung: Das ist das Ziel einer Kooperationsvereinbarung, die heute Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza, der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius und der Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt Christian Krebs in Hannover unterschrieben haben. weiter

Aktionswoche zur Attraktivität sozialer Berufe

07.06.2021 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Vom 7. bis 13. Juni findet die bundesweite Auftaktwoche "Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe" unter aktiver Beteiligung der Diakonie Deutschland statt. Die Systemrelevanz und wirtschaftliche Bedeutung sozialer Berufe soll dabei im Mittelpunkt stehen. weiter

BDPK warnt vor Auslaufen des Rettungsschirms

03.06.2021 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK) appelliert an den Gesetzgeber, die geltenden Regelungen zur wirtschaftlichen Sicherung von Krankenhäusern und Reha-/Vorsorgeeinrichtungen bis zum Jahresende 2021 aufrechtzuerhalten. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hatte am vergangenen Freitag, 28. Mai 2021, einen Verordnungsentwurf vorgelegt, wonach der Rettungsschirm bereits am 15. Juni 2021 beendet werden soll. weiter

Pulsbefragung zur Digitalisierung in der Sozialen Arbeit

20.05.2021 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Umfragen
Teilnahmeaufruf zu einer Umfrage zur Digitalisierung in Einrichtungen der Sozialen Arbeit weiter

Gesellschaftsklimafragen

17.05.2021 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Link- & Medientipps
Wie ist es im aktuallen gesellschaftlichen Klima zum Thema Zusammenhalt bestellt? Welche Auswirkung hat der Lockdown auf bürgerschafltiches Engagement und Inklusion? Im Rahmen einer Online-Diskussion der 12. Berliner Stiftungswoche sind dazu im Gespräch mit der Fürst-Donnersmarck-Stiftung: Anne Stöcker vom Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ), Dr. Lilian Schwalb vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und Domingos de Oliveira, Dozent und Berater für barriefreies Internet. weiter

Soll ich das senden?

01.03.2021 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Meine Kollegin kommt wieder. „Wir sehen uns am 8.“, schreibt sie, und ich dachte, der 8. März ist jetzt arbeitsfreier Frauenfeiertag. Ich will zurückschreiben, da landet eine E-Mail der Geschäftsführung in meinem Postfach. Unser Geschäftsführer ist Großvater geworden und jetzt gibt er sich umweltbewusst. Einen Wettbewerb für Ideen zur nachhaltigen Organisationsentwicklung hat er ausgeschrieben und… weiter

Neuer Höchststand bei Rückenleiden und psychischen Erkrankungen

12.02.2021 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
Es gab in den letzten Jahrzehnten wohl kaum ein Jahr, in dem sich der Arbeitsalltag innerhalb eines so kurzen Zeitraums so drastisch verändert hat. Wie haben sich die pandemiebedingten Veränderungen auf die Gesundheit von Arbeitnehmer*innen ausgewirkt? Die DAK hat nun ihre Zahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. weiter

Caritas fordert Verlängerung des Sozialschutzschirms

10.02.2021 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Ohne staatliche Hilfen hätten zahlreiche soziale Einrichtungen die Corona-Krise nicht überstanden. Die Einschränkungen werden anhalten, doch es gibt noch keine Zusage der Politik für eine Verlängerung des Sozialschutzschirms. Caritas-Vorstand Eva Welskop-Deffaa wünscht sich daher ein baldiges Bekenntnis der Bundesregierung. weiter

Impfpflicht: Was dürfen Arbeitgeber verlangen?

26.01.2021 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Kaum ein Thema wird aktuell so heftig diskutiert wie eine mögliche Impfpflicht. Oft wird dabei vergessen, dass in vielen Berufen schon heute bestimmte Impfungen obligatorisch sind. Doch was dürfen Arbeitgeber im Fall des neuartigen Coronavirus von ihren Angestellten einfordern? Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht an der Frankfurt UAS, sieht hier klare Grenzen. weiter

Sozial- und Gesundheitswesen in 20 Jahren größte Branche

15.01.2021 | Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Die demografische Entwicklung macht´s möglich: Bereits 2040 werden mehr Menschen im Sozial- und Gesundheitsbereich arbeiten als in jeder anderen Branche. Laut Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) wird der Fachkräftebedarf vor allem in den ostdeutschen Flächenstaaten kaum zu decken sein. weiter

Jens Schubert ist neuer Bundesvorsitzender der AWO

08.01.2021 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Menschen
Der AWO Bundesverband hat seit dem 1. Januar einen neuen Bundesvorsitzenden. Jens Schubert ist Jurist und war bereits seit August als Geschäftsführer des AWO Bundesverbands e.V. tätig. Er löst Wolfgang Stadler ab, der seit 2010 an der Spitze des Verbands stand. weiter

Hoffen auf eine Kostensteigerung

05.01.2021 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Schwerpunkte, Nachrichten
Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu den Kosten der Kinder- und Jugendhilfe vermelden eine erneute Ausgabensteigerung. Die Bewertung der Zahlen bietet viel Raum für die üblichen politischen Interpretationsspiele. Viel wichtiger ist jedoch die Frage, ob ausgerechnet im Krisenjahr 2020 eine Reduzierung der Ausgaben erfolgt ist. Dies wäre kein gutes Zeichen. weiter Kommentare (1)

Mit persönlichen Kontakten gegen Vorurteile: Wissenspool für Präventionsprojekte entwickelt

13.10.2020 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Link- & Medientipps
Dort, wo man sich begegnet und Erfahrungen austauscht, kommt es seltener zu Diskriminierungen und gruppenbezogenen Abwertungen. Der Deutsche Präventionstag hat nun gemeinsam mit dem Deutsch-Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (DEfUS) einen Wissenspool entwickelt, an dem sich präventionsbezogene Soziale Arbeit orientieren kann. Ziel: Die Entwicklung wirksamer Projekte gegen Hass und Diskriminierung. weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 763 Beiträgen | Seite 1 von 39